Team Bayern gegen Team Sachsen/Thüringen

Die zweite Partie des Tages gestaltete sich zu Beginn ausgeglichen, 4:4 nach 3 Spielminuten. Bis zur Viertelpause gelang es den Freistaatlern, sich etwas abzusetzen (15:8). Kurz vor der Pause führte Team Bayern dank eines Drei-Punkt-Spiels von Gabriel Robl mit 24:12. Dies war gleichzeitig auch der Stand zur Halbzeit.
Marvin Malsy eröffnete das dritte Vierteln mit drei Punkten zum 24:15, ehe im direkten Gegenzug Felix Schuhmann zwei Punkte für sein Team erzielte. Team Bayern gelang es, sich im dritten abzusetzen (34:17 10. Spielminute). Sehenswert – Gabriel Robls Dreier zum 39:17 (12. Minute). Robls zweiter Dreier bedeutete die 42:20-Führung für Team Bayern nach dem dritten Viertel.
Im letzten Spielabschnitt verwaltete Bayern das Ergebnis und fuhr mit einem deutlichen 52:23-Erfolg seinen ersten Sieg beim Junioren-Länderpokal in diesem Jahr ein.